Konzertreihe und Förderpreise unter dem Patronat I.K.H. Erbprinzessin Sophie von und zu Liechtenstein


In Kooperation mit dem
TAK Theater Liechtenstein


"Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude."
Lord Yehudi Menuhin

Die Recitals im TAK Theater Liechtenstein sind Wettbewerbsbeiträge, von der Jury jeweils beurteilt und belohnt mit durch das PODIUM honorierten weiteren Auftritten: Im Herbst ist das "Podium zu Gast" in Seniorenheimen, Krankenhäusern, Schulen etc. Je höher die Einschätzung der Jury ausfällt, desto mehr Konzerte werden die Musikerinnen und Musiker gestalten.

Im Italienischen gibt es hierzu ein Spruch:
"unire l'utile al dilettevole" - Nutzen mit Vergnügen verbinden

Wir freuen uns auf eine vergnügliche PODIUM-Saison 2019.

Die Jury

Maestro Graziano Mandozzi
Dr. phil. Hossein Samieian


PODIUM-Konzerte
Auring 61
9490 Vaduz
Liechtenstein

info@podium-konzerte.li

Künstlerische Leitung

Graziano Mandozzi


Ayleen Weber
Ayleen Weber
Gabriel Meloni
Gabriel Meloni
Joshua Dorner
Joshua Dorner

Sonntag, 24. Februar 2019, 11 Uhr
TAK Theater Liechtenstein

Ayleen Weber

Saxophon

Gabriel Meloni

Klavier

Joshua Dorner

Kontrabass (als Gast)

Paul Creston (1906-1985)
Sonata op. 19

With Vigor
With Tranquility
With Gaiety

Philippe Geiss (*1961)
Kosso Kosso

Astor Piazzolla (1921-1992)
Oblivion

Pedro Iturralde (*1929)
Pequeña Czarda

Barry Cockcroft (*1972)
Rock Me!


Ayleen Weber erhielt als Achtjährige ersten Saxophonunterricht bei Alexandra Kirchmann (Musikschule Wil-Land). Nach zahlreichen Konzerten mit den Swing Kids im In- und Ausland spielt die Schweizerin seit 2015 im sinfonischen Blasorchester des Musikvereins Diepoldsau-Schmitter. Im gleichen Jahr kam sie in die Saxophonklasse von Fabian-Pablo Müller ans Landeskonservatorium, parallel besucht sie das Musikgymnasium Feldkirch.

Als Solistin und im Ensemble reüssierte die Saxophonistin beim Musikwettbewerb "Prima la Musica" auf Landes- und Bundesebene. 2017 wurde sie Preisträgerin des Solistenwettbewerbs am Konservatorium und trat bei "Sterne von Morgen" auf, ein Jahr später gastierte sie im ORF bei "Talente im Funkhaus". Im gleichen Jahr wurde Ayleen Weber beim Solistenwettbewerb in Sirnach zum "Solochampion" gekürt. Sie ist für den "Prix Musique 2019" nominiert.

Gabriel Meloni aus Dornbirn studierte parallel bei Gerhard Vielhaber am Feldkircher Konservatorium und bei Oliver Schnyder. Derzeit ist er in der Klasse von Konstantin Scherbakov am PreCollege der ZHdK und besucht das Musikgymnasium Feldkirch.

Der Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe nahm bereits dreimal an der "Vienna Young Pianists"-Masterclass in Wien teil. 2015 wurde er als einer von zehn Teilnehmern für die Meisterklasse von Lang Lang ausgewählt. Meisterkurse bei Paul Gulda, Pierre Réach, Michel Béroff, Cristina Karajeva, Susanna Spämann, Ruben Dalibaltayan, Pavel Gililov und Masahi Katayama runden die Ausbildung des Stipendiaten der Liechtensteinischen Musikakademie ab. Auch als Kammermusiker sowie als Solist bei Orchesterkonzerten ist Gabriel Meloni ein international immer wieder gern gesehener Gast auf den Konzertpodien im In- und Ausland.

Joshua Dorner wurde bereits Mitglied im Kinderorchester Dornbirn, kurz nachdem er als neunjähriger Kontrabassschüler zu Zsolt Csuca gekommen war. 2014 wechselte er ans Jugendsinfonieorchester Dornbirn, mit dem er schon bald auf Orchesterreisen in ganz Österreich konzertierte.

Im gleichen Jahr absolvierte er die Aufnahmeprüfung zur Begabtenförderung am Landeskonservatorium für Vorarlberg in Feldkirch und trat in die Klasse von Francisco Obieta ein. 2015 nahm er als Mitglied eines Kontrabass-Quartetts am "Prima la Musica" Musikwettbewerb teil. Hier erreichte er auf Landesebene einen 1. Preis mit Weiterleitung, beim Bundeswettbewerb wurde ihm ein 2. Preis verliehen. Seit September 2016 ist Joshua Dorner Schüler am Musikgymnasium in Feldkirch, wo er sein Künstlerisches Basisstudium begann.