Konzertreihe und Förderpreise unter dem Patronat I.K.H. Erbprinzessin Sophie von und zu Liechtenstein


In Kooperation mit dem
TAK Theater Liechtenstein


"Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude."
Lord Yehudi Menuhin

Die Recitals im TAK Theater Liechtenstein sind Wettbewerbsbeiträge, von der Jury jeweils beurteilt und belohnt mit durch das PODIUM honorierten weiteren Auftritten: Im Herbst ist das "Podium zu Gast" in Seniorenheimen, Krankenhäusern, Schulen etc. Je höher die Einschätzung der Jury ausfällt, desto mehr Konzerte werden die Musikerinnen und Musiker gestalten.

Im Italienischen gibt es hierzu ein Spruch:
"unire l'utile al dilettevole" - Nutzen mit Vergnügen verbinden

Wir freuen uns auf eine vergnügliche PODIUM-Saison 2019.

Die Jury

Maestro Graziano Mandozzi
Dr. phil. Hossein Samieian


PODIUM-Konzerte
Auring 61
9490 Vaduz
Liechtenstein

info@podium-konzerte.li

Künstlerische Leitung

Graziano Mandozzi


Milena Rothenberger
Milena Rothenberger
Sharon Chern
Sharon Chern

Sonntag, 10. März 2019, 11 Uhr
TAK Theater Liechtenstein

Milena Rothenberger

Trompete

Sharon Chern

Klavier

Johann Nepomuk Hummel (1778-1837)
Trompetenkonzert in Es-Dur
Allegro con spirito

Eric Ewazen (*1954)
Sonata for Trumpet and Piano
Movement I
Movement II

Otto Nicolai (1810-1849)
Concertino für Trompete und Orchester
Allegro
Andante
Allegro


Milena Rothenberger nahm im Alter von sechs Jahren ersten Trompetenunterricht. Ihr erster Lehrer wurde ihr Vater, Kurt Rothenberger, bei dem sie auch an der Liechtensteinischen Musikschule Stunden nahm. Auch in den Fächern Klavier und Pop-Rock-Jazzgesang erhielt sie jahrelangen Unterricht. 2003 gab Milena Rothenberger in Gretschins ihr Konzertdebüt; die alljährliche Trompetata in Buchs und Tübach sowie das traditionelle Konzert am Reformationssonntag in Sevelen gaben wichtige Impulse. Ein Höhepunkt ihrer bisherigen musikalischen Laufbahn war der Sieg am Schweizerischen Slow Melody Contest 2005 - immerhin zehn Jahre, bevor sie ihr Studium an der Zürcher Hochschule der Künste bei Frits Damrow begann.

Nach dem Bachelor-Abschluss arbeitet Milena Rothenberger nun an ihrem Master in Musikpädagogik. Seit Februar 2016 lehrt sie zudem an der Musikschule Sarganserland.

Sharon Chern begann ihre Laufbahn als Pianistin auf einer Kinder-Messe - nur mit einiger Mühe vermochten die Eltern die Dreijährige von der Klavierbank zu bekommen. Ihre Lehrerin meldete die Siebenjährige zu einem Wettbewerb an, aber eingeschüchtert von den viel älteren Teilnehmenden wollte Sharon Chern nicht mehr Klavier spielen. Stattdessen nahm sie Geigenstunden.

Erst acht Jahre später kehrte sie an das Klavier zurück. Anstatt einer Musikkarriere zog sie jedoch ein Studium am MIT und an der Stanford University vor. Erst als die Umweltingenieurin 1998 nach Hawaii gezogen war, kehrte sie zunächst zur Geige und dann auch zum Klavier zurück. Mittlerweile lebt Sharon Chern in Buchs, spielt Violine im Orchester Liechtenstein-Werdenberg, macht als Pianistin mit ihren Freunden Kammermusik und begleitet Musikschüler bei Klassenvorspielen und Wettbewerben.